13. März 2018

12. März 1938

Auch in Waidhofen muss man an ein historisches Ereignis erinnern, das klar macht, wie wichtig es heute ist, jeden Tag um die Demokratie zu kämpfen.

Vor 80 Jahren äußerten sich die Bahnbediensteten in Waidhofen voller Begeisterung zum Anschluss. Der „Bote von der Ybbs“, berichtet von den Fackelzügen und dem Enthusiasmus der Bevölkerung. Der Obere Stadtplatz wurde von „Dollfuß-Platz“ in „Adolf Hitler-Platz“ umbenannt und die Stadt mit den Hakenkreuzfahnen beflaggt.

Schnell sollte sich das Heilsversprechen der Nazis als Einbahnstraße in die Katastrophe entpuppen. Nähere Informationen zum Gedenktag unter folgendem Link:

http://waidhofen.at/ns-zeit#anschluss

15. Februar 2018

Projekt Forstheide

Geschichte, Wissenschaft, Technik, Aktionismus und Kunst treten in einen „bildhaften Dialog“. So sind neben Bildenden KünstlerInnen auch Ökobüros, Historiker, die Universität Wien, NGOs, die Bürgerinitiativen und die Stadt Amstetten eingebunden. Es werden nicht nur unterschiedlichste Zugänge aufgezeigt, sondern auch in Beziehung zueinander gesetzt.

Auch unser Kollegen Dr. Heimo Cerny und Heiner Brachner sind an diesem Projekt beteiligt, das wir bei einem unserer nächsten Vortragsnachmittage besuchen werden.

Einladung_NaturraumAmstetten_Mail

 

23. Januar 2018

Kulturfreundliche Gemeinden

Das Land Niederösterreich verteilte letzte Woche die Auszeichnungen für die Kulturfreundlichsten Gemeinden jedes Bezirks. Für den Bezirks Amstetten wurde St. Peter in der Au ausgezeichnet, während Reinsberg die Tafel für den Bezirk Scheibbs in Empfang nehmen konnte. Waidhofen an der Ybbs erhielt den Sonderpreis für die Statutarstädte.

Wir gratulieren herzlich!

13. Dezember 2017

Gesegnete Weihnachten

Nach einer erfolgreichen Vortragssaison haben wir uns alle eine Ruhepause verdient. Wir wünschen Ihnen allen eine entspannte Adventszeit, fröhliche Weihnachtstage und einen guten Rutsch ins neue Jahr, damit wir uns 2018 wieder gesund zu interessanten Vorträgen und Veranstaltungen treffen.

21. November 2017

Generalversammlung 2017

V.l.n.r. Dr. Ludwig Hansen, Dr. Heimo Cerny, Prof. Reinhard Fahrengruber, Mag. Eva Zankl, Dr. Thomas Buchner, Mag. Gudrun Huemer

Anlässlich der Notwendigkeit, unsere Statuten zu ändern, organisierten wir auch gleich eine Hauptversammlung mit Neuwahl des Vorstands. Die „alten“ Vorstandsmitglieder sind auch die Neuen. Einstimmig wurde der Vorstand des Vereins inkl. Rechnungsprüfer wieder gewählt.

13. November 2017

Buchpräsentation in Amstetten

Unser Kollege Dr. Heimo Cerny verfasste das Vorwort zum Buch von Thomas Hofmann, das am DI, 28. 11. 2017 um 19:00 Uhr im Rathaussaal in Amstetten vorgestellt wird. Der Verein und die Stadt Amstetten laden herzlich dazu ein.

 

Im Rahmen der Präsentation seiner „Historischen Beiträge“ stellte der Musealverein Waidhofen auch zugleich noch seine neue Homepage vor, die gerade bestückt wird. Neben den Artikeln seiner Jahrespublikation wird der Verein seine Sonderausstellungen und Sammlungsbestände der Öffentlichkeit zugänglich machen.

Startseite

 

 

28. September 2017

Lange Nacht der Museen

So wie viele Museen im Mostviertel und in ganz Österreich lädt auch Schloss Ulmerfeld zur Langen Nacht der Museen. Unter dem Titel „Orient und Okzident“ bietet der Abend viele interessante Impulse und zeigt museale Thematik aus einem andere Blickwinkel.

Endlich ist es soweit. Am 10. September 2017 öffnet das Haus der Geschichte im Landesmuseum St. Pölten seine Tore. Als Obfrau freue ich mich ganz besonders darüber, denn ich hatte die Freude als Mitglied einer Arbeitsgruppe an der Erstellung der Themenvielfalt mit zu arbeiten. Auch das Tableau zur Produktion einer Sense aus unserem Haus wird in der Ausstellung einen Platz finden und einen wichtigen Teil der Waidhofner Geschichte dokumentieren.

Bildrechte Land NÖ

LHStv. Pernkopf und BM Rupprechter freuen sich über die Ernennung des Wildnisgebiets Dürrenstein zum UNESCO Weltnaturerbe.

Wer einmal so wie ich, die Freude hatte, eine Führung durch diesen Wald zu erhalten, kann diese Freude über die Wertschätzung eines letzten Urwaldstücks verstehen. Mit dieser schönen Nachricht, wünsche ich unseren Mitgliedern einen schönen Sommer und gute Erholung.