Ortsgeschichte(n)

 

150 Jahr Statutarstadt sind für Waidhofen Anlass zum Feiern. Auch das Stadtarchiv beteiligt sich mit einer kleinen Vitrinenpräsentation und stellt das Statut und einen kleinen Text dazu aus.

Statut 1869

 

Der Vortrag von Eva Zankl am 14.02.2019 beschäftigte sich mit einer Stoffsammlung, deren Geschichte von Berlin über Waidhofen an der Ybbs, nach Moskau, schließlich zurück in die DDR uns endlich wieder in das vereinigte Berlin führt. Der Artikel ist eine knappe Zusammenfassung der Dissertation von Barbara Schröter.

Das Stoffarchiv

 

Als Nachlese zu unserm Vereinsausflug im Sommer stellt unser Kollege Gerold Keusch allen Interessierten seinen Artikel über das Römermuseum Lauriacum in Enns zur Verfügung.

https://www.truppendienst.com/themen/beitraege/artikel/gekommen-um-zu-bleiben/

 

Zu seinem Vortrag über die berühmmten Persönlichkeiten auf dem Hollensteiner Friedhof bietet Reinhard Fahrengruber den Artikel und die Bilder auf unserer Plattform an.

Berühmte Persönlichkeiten am Hollensteiner Friedhof

Persönlichkeiten am Hollensteiner Friedhof

 

Mit einer neuen Reihe in der Gemeindezeitung Wallsee dokumentiert Harald Lehenbauer Geschichten aus seinem Heimatort.

zeitreise-folge-1-gemeindezeitung-1597-ein-seuchenjahr-fordert-viele-menschenleben

Zeitreise Folge 3 – Ein Beitrag über die wirtschaftlichen Verhältnisse der Schlossher

Zeitreise Folge 4 – Bestandsaufnahme des Steinbruchs zu Wallsee im Jahr 1868

 

Die römische Ziegelproduktion im Kastell Locus Felicis

Die Sage vom Teufelsgespann vom Haaghof und ein Eintrag der Sindelburger Matrik

 

Auch in Waidhofen können Besucher des Tourismusbüros neue Informationen zu historischen Themen der Stadt erfahren, die oft parallel zur aktuellen Stadtentwicklung präsentiert werden..

 Matura

  schloss-nach-1803    das-schloss-um-1890-bereits-ohne-dach   schlossturm

 

img252   die-zeller-bruecke